QiGong München – Die besten Kurse in deiner Nähe

Qigong ist ein uraltes chinesisches Gesundheitssystem, das Körperhaltungen (in Bewegung oder im Stand), Atemtechniken und konzentrierte Absicht miteinander verbindet.

QiGong München
Qigong in München

Qi (sprich: chee) ist die Lebenskraft oder Lebensenergie, die durch alle Dinge fließt.

Gong (sprich: gung) bedeutet Vollendung oder Fähigkeit, die durch ständiges Üben kultiviert wird. Zusammengenommen bedeutet Qigong die Kultivierung von Energie; es ist ein System, das praktiziert wird, um die Gesundheit zu erhalten, die Heilung zu fördern und die Vitalität zu steigern.

Qigong-Übungen können als kämpferisch, medizinisch oder spirituell eingestuft werden. Einige Praktiken erhöhen das Qi, andere lassen es zirkulieren, nutzen es zur Reinigung und Heilung des Körpers, speichern es oder geben Qi ab, um andere zu heilen. Die Praktiken reichen von sanften inneren Stilen wie Dao Yin oder Taiji bis hin zu äußeren, kräftigen Stilen wie Gong Fu (Kung Fu). Die langsamen, sanften Bewegungen der meisten Qigong-Formen lassen sich jedoch an alle Fähigkeiten anpassen und können von allen Altersgruppen praktiziert werden.

Wie kann Qigong helfen?

Wie diese QiGong-Webseite in München herausgefunden hat, schafft Qigong durch die Einbeziehung des Meridiansystems, das in der Akupunktur verwendet wird, und die Kombination von Atemtechniken und körperlicher Bewegung ein Bewusstsein, das über die Grenzen westlicher Übungsprogramme hinausgeht.

Bei regelmäßiger, konzentrierter Übung können die sanften, rhythmischen Bewegungen von Qigong:

  • Stress und Bluthochdruck reduzieren
  • Ausdauer aufbauen
  • die Vitalität steigern
  • das Immunsystem stärken
  • Herz-Kreislauf-, Atmungs-, Kreislauf-, Lymph- und Verdauungsfunktionen verbessern
  • Steigerung der jugendlichen Vitalität
  • Erhaltung der Gesundheit und Verringerung der Sturzhäufigkeit bei älteren Menschen
  • hilft, die Genesung von Krankheiten zu beschleunigen
  • Förderung einer positiven Einstellung durch die Verbindung von Körper, Geist und Seele.

Welche Qigong-Formen kann ich lernen?

Im Laufe von 3000 Jahren wurde eine fast unendliche Anzahl von Qigong-Übungen entwickelt. In einer Qigong-Stunde beginnen Sie mit einem Aufwärm- und Dehnungsprogramm und lernen dann einige der folgenden Übungen:

Zhanzhuang – die wesentliche Grundlage jeder Praxis, stehendes Qigong zur Entwicklung des Zentrums (Dantian) und des Gleichgewichts des Körpers

Yin-Yang Qigong – Großmeister Chen Xiaowangs Version des Yi Jin Jing (muskel- und sehnenveränderndes Qigong)

Sechs heilende Klänge – Chen Xiaowangs heilende Klänge verinnerlichen die Klänge, die sich auf die fünf Yin-Organe und das San Jiao (dreifache Energiequelle) beziehen

Dao yin yangsheng gong – auf der Grundlage der Mawangdui-Höhlenzeichnungen aus dem Jahr 168 v. Chr. hat Prof. Zhang Guangde eine Reihe von Übungen für die verschiedenen Yin-Organe (Lunge, Herz, Leber, Nieren, Milz) entwickelt. Heute führt Prof. Hu Xiaofei diese Tradition mit Aufwärm-, Grund- und Unterschenkelübungen fort.

Was ist Qi Gong?

Qigong (auch Chi Gung oder Chi Kung genannt) ist eine Übung für Körper und Geist, die die geistige und körperliche Gesundheit verbessert, indem sie Körperhaltung, Bewegung, Atemtechnik, Selbstmassage, Klang und konzentrierte Absicht miteinander verbindet.

Wo kann ich eine QiGong-Ausbildung in München machen?

In Ismaning in der Nähe von München kann man eine QiGong-Ausbildung beim Myochu-Studio von Sigrid Hummel machen. Dort lernt man in der Ausbildung alles, um selbst als QiGong-Trainer tätig zu werden.

Was sind die Vorteile von Qigong?

Die Wirksamkeit von Qigong wurde in China durch seine positiven Auswirkungen auf die Gesundheit von Millionen von Menschen über Tausende von Jahren hinweg bewiesen.

Qigong schafft geistige Klarheit – viele körperliche Probleme sind zumindest teilweise auf geistigen oder emotionalen Stress zurückzuführen oder werden durch diesen verschlimmert, so dass die Bedeutung der durch Qigong entwickelten inneren Ruhe nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Die Praxis des Qigong hilft, Stress, Ärger, Depressionen, krankhafte Gedanken und allgemeine Verwirrung zu bewältigen, die den Geist belasten, wenn das Chi nicht reguliert und ausgeglichen ist.

Auf körperlicher Ebene erwärmen die langsamen, sanften Qigong-Bewegungen Sehnen, Bänder und Muskeln, tonisieren die lebenswichtigen Organe und das Bindegewebe und fördern die Zirkulation der Körperflüssigkeiten (Blut, Gelenkflüssigkeit, Lymphe). Tausende von Studien haben gezeigt, dass Qigong bei der Heilung von Lebensproblemen hilft, die von Bluthochdruck und chronischen Krankheiten bis zu emotionaler Frustration, mentalem Stress und spirituellen Krisen reichen.

Wie viel kosten die Qigong-Kurse in München und in deiner Nähe?

Du kannst jede Qigong-Klasse mit allen unseren Preisoptionen besuchen. Alle Kurse findest Du hier auf unserer Partnerseite mit GiGong-Kursen in der Nähe von München.

Was kann ich von einer Qi Gong-Stunde in München erwarten?

Es gibt viele Formen von Qi Gong, die auf der ganzen Welt praktiziert werden. Einige dieser Formen beinhalten Atmung und Meditation, um Spiritualität und Gesundheit zu fördern, während andere kräftiger sind und Kampfsportübungen beinhalten.

Sind die Qigong-Kurse in München auch für Anfänger geeignet?

Ja, die Qigong-Kurse sind für alle Niveaus geeignet, von Anfängern bis hin zu erfahrenen Schülern, und es gibt Optionen für verschiedene Niveaus.